BILDUNG IN BEVERUNGEN
WILLKOMMEN IM WESERBERGLAND

Referent(inn)enqualifizierung

Ein NRW Ausbildungsgang


Menschen sind unterschiedlich - das gilt auch für ehrenamtliche Referentinnen und Referenten in der Bildungsarbeit. Daher ist es wichtig, dass jede/r für sich einen eigenen Stil entwickelt. Dieser Prozess wird durch den Ausbildungsgang des IG Metall Bezirks NRW unterstützt, der in Kooperation mit den IG Metall Bildungszentren in Beverungen und Sprockhövel durchgeführt wird. Die fünf Seminare der Reihe werden von Bildungsreferentinnen der Bildungszentren gestaltet; zum Kommunikationsseminar wird eine Kommunikationstrainerin hinzugezogen.

Hier die Inhalte der Seminare des Ausbildungsgangs:

1. Wie lernt der Mensch?
Die Sache klären. Den Menschen stärken.

Eigene Lernerfahrungen mit neuen (lern)theoretischen Erkenntnissen vergleichen gesellschaftlicher Rahmen und gewerkschaftliche Gestaltungsansprüche.

2. Der Gestaltungsanspruch:
Grundlage der Arbeitsbeziehungen

Duales System der Interessenvertretung, Demokratie und Beteiligung in Betrieb und Wirtschaft.

3. Wir kommen in Kontakt?
Kommunikation & Interaktion im Seminar

Kooperatives Seminarklima, Umgang mit verschiedenen Erfahrungen, Meinungen, Konflikten und schwierigen Seminarsituationen.

4. Den passenden Rahmen schaffen:
Anregungen zu Methoden, Seminarklima und Raumgestaltung

Verschiedene Lerntypen berücksichtigen, Methodenwahl, Umgang mit Medien, methodisch-didaktische Möglichkeiten.

5. Gut gemacht:
Von der Idee zum Seminarkonzept

Entwerfen, Planen und Konkretisieren eines Seminarkonzepts. Informationen über weiteres Vorgehen und Qualifizierungsmöglichkeiten.

Der einjährige Ausbildungsgang auf bezirklicher Ebene wird jedes Jahr angeboten. Zeitlich ist die Reihe so gestaltet, dass sie innerhalb eines Kalenderjahres absolviert wird. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde der Ausbildungsgang in den vergangenen Jahren jeweils doppelt angeboten.

Was uns gemeinsam freut:
In den letzten drei Jahren konnten so über 90 (!) neue Referentinnen und Referenten in Nordrhein-Westfalen ausgebildet werden.