BILDUNG IN BEVERUNGEN
WILLKOMMEN IM WESERBERGLAND

27. Kultur- und Familienseminar

Quo Vadis Deutschland? Ist der Sozialstaat noch zu retten?


„Quo Vadis Deutschland? Ist der Sozialstaat noch zu retten?“ so lautet das Thema des 27. Kultur-und Familienseminars im Bildungszentrum Beverungen.

In Arbeitsgruppen wurde das Thema mit verschiedenen Methoden und aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachtet. Neben der Frage, wie der Populismus in die Köpfe gelangt, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Wahlprogramme zur Bundestagswahl analysiert. Die Kinder und Jugendlichen befassten sich intensiv mit den Grundrechten für Kinder. Im Kultur-Workshop mit dem Mannheimer Kabarettisten Einhart Klucke wurden die Inhalte, Diskussionen und Ergebnisse dann mit viel Engagement zu einem unterhaltsamen Kurzprogramm.

Die Präsentation aller Workshops fand wie immer im Rahmen einer Revue im Foyer statt. Die Rolle der Moderatoren übernahm das Referententeam Miriam Erdhüter und Wolfgang Rietschel.

Die Show aller Arbeitsgruppen zeigte, wieviel Kreativität und Engagement in uns Menschen steckt. Die Kindergruppe formulierte gekonnt die Zukunftsanforderungen aus Sicht der Kinder, eine andere Gruppe gewährte einen Einblick in den Ablauf eines Parteitages. Überzeugen konnten auch die „Kabarettisten“ mit ihrem Kurzprogramm.

Zum Ende des Seminars gab es viel Lob an alle Verantwortlichen, insbesondere an alle Beschäftigten innerhalb des Bildungszentrums. Die ersten Vorabanmeldungen für das nächste Jahr konnten schon notiert werden.