BILDUNG IN BEVERUNGEN
WILLKOMMEN IM WESERBERGLAND

"Keine Steuern auf Bildung!"

Bitte unterzeichnet fix diese Eil-Petition


Jetzt aktiv werden: Die für Oktober geplante Novelle des Umsatzsteuergesetzes (UStG) wirft einen großen Schatten auf die politische und gemeinnützige Bildungsarbeit.

  • Denn: Mit der Gesetzesänderungen wäre die bisherige Umsatzsteuerbefreiung auch für politische Seminare vom Tisch.

  • Dem entsprechend müssten die Preise für Seminare und Kurse um derzeit satte 19 Prozent erhöht werden.

  • Dies würde noch mehr Menschen von ihrer gesellschaftlichen und kulturellen Teilhabe durch Weiterbildung ausschließen.

Hier steuert die Bundesregierug in eine völlig falsche Richtung. Denn:

"Bildung ist keine Ware! Sie muss deshalb steuerfrei bleiben!"

  • Gegen die geplante Novelle des UStG und die drohende Steuerbelastung der gemeinnützigen Weiterbildung wurde deshalb eine Aktion auf der Online-Petitionsplattform WeAct gestartet.

  • Dort finden sich auch weitere Informationen zum Sachverhalt sowie die Möglichkeit der namentlichen Unterzeichnung.

  • Macht mit: Die Aktion wird von IG Metall und Gewerkschaften - auch in eigener Sache - unterstützt. 

Achtung - eine politisch eilige Terminsache!

  • Inhaltlich folgt die Petition der gemeinsamen Stellungnahme der Verbände für gemeinützige Weiterbildung.
  • Geplant ist, die Übergabe unserer Unterschriften an die Obleute der im Bundetag vertretenen Fraktionen - und das schon am kommenden Montag kurz vor Anhörung des Finanzausschusses.

Die Angelegenheit eilt also sehr!

Deshalb bitte fix weitersagen und
unterschreiben >>hier und jetzt!